Ästhetik

CO2-Laser

Ihr Experte für CO2-Laser

Ihr Experte für CO2-Laser
Dr. med. univ. Christian Fellenz

Was ist ein fraktionierter Laser?

Bei einer fraktionierten Laser-Behandlung handelt es sich um einen minimal-invasiven Eingriff, was bedeutet, dass er ganz ohne Hautschnitte und Skalpell auskommt. Unter anderem auch als CO2-Laser bekannt, wird er in der Dermatologie besonders im Bereich der Hautverjüngung und Faltenbehandlung, aber auch zur Behandlung von Narben und Akne eingesetzt und verleiht Ihnen eine frische Ausstrahlung. Der fraktionierte Laser bearbeitet die entsprechenden Hautareale punktuell, also fraktioniert, wodurch die umliegenden Hautbereiche nicht beeinträchtigt werden. Gerne informieren wir Sie in unserer Praxis genauer über die mögliche Anwendung in Ihrem speziellen Fall.

Wann wird der fraktionelle Laser angewendet?

Der CO2-Laser wird in unserer Praxis in der Regel zur Behandlung im Gesichtsbereich eingesetzt, kann jedoch auch zur Verjüngung der Haut an Dekollete und Handrücken angewendet werden. Altersbedingte Hautveränderungen, wie Falten im Bereich der Augen und am Mund, können mit Hilfe des Lasers effektiv behandelt werden und Ihnen zu einer frischeren Ausstrahlung verhelfen. Daneben können Pigmentstörungen wie Altersflecken mit dem Einsatz des innovativen Lasers reduziert bzw. entfernt werden.

Wie funktioniert eine Behandlung mit dem CO2-Laser?

Vor jeder Laserbehandlung in unserer Praxis in Wien führen wir ein ausführliches Gespräch mit Ihnen, um den Ablauf, sowie die einzelnen Schritte vor und nach der Behandlung mit Ihnen zu besprechen. Am Behandlungstag wird das entsprechende Hautareal gründlich gereinigt und desinfiziert. In der Regel wird eine narkotisierende Creme aufgetragen, welche die Haut nach einigen Minuten Einwirkzeit betäubt und die Laserbehandlung so gut wie schmerzfrei macht. Auf Wunsch ermöglichen wir unseren Patienten auch eine lokale Betäubung oder eine Kurznarkose, um Schmerzen gänzlich auszuschließen.

Bei der Behandlung selbst wird der spezielle Laserkopf mit langsamen Bewegungen über die Haut geführt. Auf diese Weise wird die oberste Schicht des zu behandelnden Gewebes durch kurze Impulse abgetragen. Der Laserstrahl bearbeitet die Haut nur punktuell, es werden also viele kleine Punkte pro Quadratzentimeter Haut behandelt. Während der Behandlung mit dem CO2-Laser verspüren Sie ein leichtes Brennen und Hitzegefühl. Zwischen den vielen kleinen Punkten bleibt der Rest der Haut unberührt wodurch eine schnellere Heilung erreicht wird als bei der Behandlung mit einem nicht-fraktionierten Laser. Nach der Behandlung fühlt sich die Gesichtshaut meist wie bei einem Sonnenbrand an.

Die Behandlung mit dem CO2-Laser aktiviert die Kollagenbildung im Gewebe. Die entsprechenden Hautbereiche werden fester und kleine Hautfältchen geglättet. Zudem können die Zellen durch die Anregung der Kollagenproduktion wieder mehr Wasser speichern, was einen frischen und gesunden Teint verleiht.

Die dermatologische Behandlung mit dem fraktionierten Laser wird in unserer Praxis in Wien durchgeführt und nimmt in etwa 15 bis 45 Minuten in Anspruch. Je nach Ausprägung und gewünschtem Behandlungsergebnis können dabei mehrere Sitzungen nötig werden. In den meisten Fällen sind 1-5 Behandlungssitzungen im Zeitraum von 3-6 Monaten nötig, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen. Der optimale Zeitabstand zwischen den einzelnen Sitzungen beträgt in der Regel etwa vier Wochen. Je nach Zusatzbehandlung kann der Zeitabstand auch mehrere Monate betragen.

Welche Ergebnisse sind nach einer Behandlung mit dem CO2-Laser zu erwarten?

Die Behandlung mit dem fraktionierten Laser führt zur Glättung der Gesichtshaut und reduziert kleine, altersbedingte Fältchen, was ein frischeres Aussehen verleiht. Um durch den Alterungsprozess auftretende Falten dauerhaft zu glätten, sind in der Regel mehrere Sitzungen nötig. Unschöne Narben, die beispielsweise durch Akne hervorgerufen wurden, können ebenfalls behandelt werden. Dabei wird die Rötung und Tiefe leichter Narben deutlich verbessert, wodurch das Hautbild insgesamt feiner und ebenmäßiger wirkt. Doch auch die Oberfläche tieferer Narben kann mit dem CO2-Laser geglättet werden, wodurch sie weniger sichtbar sind. Pigmentstörungen und –flecken können mit dem natürlichen Alterungsprozess auftreten und durch eine Behandlung mit dem fraktionierten Laser häufig schon nach einer einzigen Behandlung erfolgreich beseitigt werden. Nach einer ersten Untersuchung in unserer Praxis in Wien können wir Ihnen eine genauere Einschätzung der zu erwartenden Ergebnisse in Ihrem individuellen Fall geben. Prinzipiell können Sie ein langanhaltendes, strafferes und ebenmäßigeres Hautbild erwarten.

Was muss vor bzw. nach der Behandlung mit einem fraktionierten Laser beachtet werden?

Etwa 4 Wochen vor einer Behandlung mit dem fraktionierten Laser in unserer Praxis in Wien sollten Sie auf ausgiebige Sonnenbäder sowie Solariumbesuche verzichten, da der CO2-Laser auf ungebräunter Haut angewendet werden sollte.

Nach der Behandlung sind die entsprechenden Hautareale gerötet und können mit einer speziellen Salbe, die wir Ihnen nach der ersten Sitzung aushändigen, versorgt werden. Um leichte Schwellungen zu vermeiden, können Sie Ihr Gesicht vorsichtig kühlen.

Sie werden ein leichtes Brennen verspüren, da die behandelte Gesichtshaut wund ist und erst nach und nach eine schützende Kruste bildet. Diese sollte nicht entfernt werden und sich von selbst ablösen, damit ein optimales Behandlungsergebnis erreicht werden kann. Achten Sie daher darauf, dass Sie nach dem Duschen oder Waschen Ihr Gesicht nur vorsichtig mit dem Handtuch abtupfen, um die Schutzschicht nicht zu schädigen. Etwa zwei Wochen nach der Behandlung sind Sie wieder gesellschaftsfähig und die Kruste hat sich abgelöst. Make-up sollten Sie erst nach vollständiger Abheilung der Kruste auftragen.

Die neu gebildete Haut ist nun sehr empfindlich und noch leicht gerötet. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie direkte Sonneneinstrahlung vermeiden und Ihre Haut mit einem hohen Lichtschutzfaktor (50+) versorgen. Verzichten Sie zudem die ersten Wochen nach der Behandlung auf Saunabesuche und Dampfbäder. Hochwertige Feuchtigkeitscremes können den natürlichen Heilungsprozess unterstützen. Gerne beraten wir Sie hierzu jedoch persönlich und geben Ihnen Pflegeempfehlungen in unserer Praxis in Wien für einen optimalen Heilungsverlauf.

Was sind die Nebenwirkungen einer Behandlung mit dem fraktionierten Laser?

Die CO2-Laser-Behandlung zählt zu den minimal-invasiven Behandlungen und ermöglicht eine besonders schonende und dennoch effektive Möglichkeit zur Glättung von Falten und zur Reduktion unschöner Aknenarben. Daher fallen auch die möglichen Risiken und Nebenwirkungen vergleichsweise gering aus. Allergische Reaktionen sowie operationsbedingte Risiken können bei der Anwendung dieser Behandlung ausgeschlossen werden. Besonders wichtig ist jedoch, dass Sie sich für eine Laserbehandlung an einen ausgebildeten Facharzt mit entsprechender Qualifikation wenden, da bei nicht fachgerechter Anwendung des Lasers Hautveränderungen, Verbrennungen und Verletzungen auftreten können.

Nach dem Eingriff sind Rötungen und leichte Schwellungen sowie die Bildung einer Kruste auf dem behandelten Hautareal ganz normale Erscheinungen. Zudem kann nach der Behandlung ein Juckreiz auftreten und Pigmentveränderungen, die erst nach einigen Wochen wieder verschwinden. Auch oberflächliche Verletzungen wie kleine Blutungen sind relativ normale Nebenwirkungen nach einer fraktionierten Laser-Behandlung. In seltenen Fällen treten Lippenherpes und wulstige Narben auf.

Kosten der Behandlung mit dem fraktionierten Laser

Je nachdem, wie groß die zu behandelnden Hautareale sind, können die Kosten entsprechend variieren. Die Ausprägung der Falten bzw. Akne sowie die individuelle Hautbeschaffenheit beeinflussen zudem die Anzahl der nötigen Behandlungssitzungen. Die Behandlungskosten können daher zwischen 200 und 900 Euro liegen. Nach einer ersten Untersuchung Ihrer Hautstruktur in unserer Praxis in Wien können wir Ihnen schließlich eine individuelle Einschätzung geben.

Bei Fragen zur Behandlung kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder besuchen Sie uns in unserer Praxis in Wien Döbling. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auf einen Blick
Anwendungsbereich Fältchen, Narben, Hautveränderungen
Dauer 5 - 20 Minuten
Narkose betäubende Creme, kalte Luft
Nachsorge Sonnenschutz, Bepanthen Salbe,

 
Terminvereinbarung

 
Ordinationszeiten

Mo. & Mi.        11:00 bis 19:00 Uhr
Di., Do. & Fr.   09:00 bis 14:00 Uhr


Aktuelles

 
  • Neueste Technologie im Bereich der Hautanalyse – FotoFinder medicam 1000

    Absolute Sicherheit bei der Haut- und Muttermalkontrolle? Das geht
  • Medizinisches Training zu den ZO Medical Produkten

    Dr. Fellenz hat im Februar an einem medizinischen Training
  • AMWC 2017 – 15. Weltkongress für Ästhetik und Anti-Aging Medizin

    Auf dem AMWC kommen jährlich Experten aus über 120

 
Besuchen Sie uns auf

f    g    y