Ästhetik

Faltenunterspritzung – Linerase

Ihr Experte für Linerase

Ihr Experte für Linerase
Dr. med. univ. Christian Fellenz

Erste Fältchen und zunehmend ausgeprägte Falten in Körperregionen wie Gesicht, Dekolleté und Handrücken – deutliche Anzeichen für einen Rückgang des körpereigenen Eiweißes Kollagen. Eine effektive, innovative und schonende Methode, Kollagenmangel der Haut auszugleichen und der Hautstruktur wieder zu mehr Frische und Jugendlichkeit zu verhelfen, ist die Faltenunterspritzung durch Linerase, einer auf natürlicher Basis gewonnenen Form des Kollagens.

 

Funktion & Wichtigkeit von Kollagen

Das körpereigene Eiweiß (Protein) Kollagen ist beim Menschen ein zentraler Bestandteil der Haut – es ist unverzichtbar für Elastizität und Spannkraft des Hautgewebes. Außerdem dient Kollagen der Haut als wichtiger Feuchtigkeitsspeicher.
Das Eiweiß bildet durch seine seilähnliche Struktur ein Fasernetz, welches das Bindegewebe stützt. Nur auf dieser Basis ist ein straffes Hautbild möglich.

Wegen seiner Wichtigkeit für eine gesunde und vitale Hautstruktur wird Kollagen durch den Körper stetig neu gebildet. Doch dieser Prozess lässt mit zunehmendem Lebensalter kontinuierlich nach – sichtbar wird der resultierende Elastizitätsverlust der Haut vornehmlich durch das Auftreten von Falten. Hier setzt die Faltenunterspritzung mittels Linerase an: Die Haut wird zur Neubildung von Kollagen angeregt und erfährt auf diese Weise Regeneration und optische Verjüngung.

 

Anwendungsbereiche

Als medizinisches Produkt bewährt sich Linerase bereits seit Jahrzehnten: In Dermatologie und Gefäßchirurgie kommt die Substanz unter anderem zur Behandlung von Wunden und Hautgeschwüren erfolgreich zum Einsatz.

Zwecks moderner Art der Hautverjüngung dient die Faltenunterspritzung mit Linerase häufig der Linderung von Hautfalten im Gesicht, am Dekolleté und/oder an den Händen ein. Zudem ermöglicht die Behandlungsmethode das Unterpolstern von Wangen und Lippen zwecks Gewinnung eines lokalen Volumenzuwachses. Auch individuell als unschön empfundene Narbenverläufe lassen sich mit Hilfe von Linerase ebnen und somit unauffälliger gestalten.

 

Vorzüge der Unterspritzung mit Linerase

Einsatz und Wirkung von Linerase ist in der Medizin bereits langjährig erprobt und dokumentiert. Daher ist erwiesen, dass das Protein im Regelfall mit keinerlei Komplikationen oder Nebenwirkungen einhergeht. So verursacht Linerase beispielsweise keine Gewebeschäden, sondern führt bei Patienten nachweislich zu einem Zuwachs an Kollagenfasern. Die meisten der bisher mit der Kollagenform behandelten Patienten berichten von deutlich positiven Resultaten und zeigen sich mit dem Verfahren als ausgesprochen zufrieden.

 

Kontakt mit unserer Ordination in Wien

Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen in unserer Ordination in Wien Döbling. Erreichen können Sie uns gerne telefonisch und über unser Kontaktformular.

Auf einen Blick
Anwendungsbereich Gesicht, Dekolleté, Handrücken
Methode Linerase- / Proteininjektion
Dauer etwa 20 Minuten
Narkose keine
Nachsorge keine

 
Terminvereinbarung

 
Ordinationszeiten

Mo. & Mi.        11:00 bis 19:00 Uhr
Di., Do. & Fr.   09:00 bis 14:00 Uhr


Aktuelles

 
  • Neueste Technologie im Bereich der Hautanalyse – FotoFinder medicam 1000

    Absolute Sicherheit bei der Haut- und Muttermalkontrolle? Das geht
  • Medizinisches Training zu den ZO Medical Produkten

    Dr. Fellenz hat im Februar an einem medizinischen Training
  • AMWC 2017 – 15. Weltkongress für Ästhetik und Anti-Aging Medizin

    Auf dem AMWC kommen jährlich Experten aus über 120

 
Besuchen Sie uns auf

f    g    y