[kontakt_1][post_title][kontakt_2]

Geschwollene Augen, Tränensäcke oder müde Haut können durch ein gestörtes Lymphsystem verursacht werden. Mit einer manuellen Lymphdrainage können Gesicht, Hals und Dekolletee sanft von überschüssiger Lymphflüssigkeit befreit werden. Nach der Behandlung, bei der die Lymphflüssigkeit sanft ausgestrichen wird, wirkt das Gesicht frischer und jünger. In der Ordination von Dr. Christian Fellenz in Wien werden Lymphdrainagen von einer speziell geschulten Kosmetikerin durchgeführt.

WAS IST EINE  LYMPHDRAINAGE?

Bei der Lymphdrainage handelt es sich um eine physikalische Therapie, bei der mit leichten Massagegriffen der Transport der Lymphe angeregt und befördert wird. Diese wässrige, hellgelbe und oft milchige Flüssigkeit durchquert in den Lymphbahnen den gesamten Körper und sorgt für die Entwässerung des Gewebes und den Abtransport von Fremdkörpern, Eiweißen oder Krankheitserregern. Ist das Lymphsystem, zum Beispiel infolge einer Operation, bei der Lymphknoten entfernt wurden, in seiner Funktion eingeschränkt, ist die Lymphdrainage das Mittel der Wahl, um die Lymphe wieder in Fluss und damit den ganzen Körper ins Gleichgewicht zu bringen.

Die Lymphdrainage besteht aus einer Abfolge von Griffen, durch welche das Lymphsystem wieder angeregt werden soll. Diese Therapie hat sich besonders im Einsatz gegen Lipödeme und Cellulite bewährt. Auch bei Schwellungen im Gesicht wird sie erfolgreich eingesetzt. Durch die manuelle Lymphdrainage wird einer Stauung der Lymphflüssigkeit effizient entgegengewirkt bzw. der Lymphstrom unterstützt.

KONTAKT MIT UNSERER ORDINATION IN WIEN

Für ein unverbindliches Informationsgespräch oder bei Fragen zum Thema Lymphdrainage in Wien kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.