Aktuelles

Aktinische Keratose

Die Aktinische Keratose (oberflächlicher weißer Hautkrebs) wird durch langjährige UV-Belastung hervor gerufen und tritt somit bevorzugt an lichtexponierten Hautstellen (z.B. Stirn, Jochbein- und Kinnregion) bei Menschen ab dem 50. Lebensjahr auf. Die betroffenen Hautareale weisen rötliche und schuppende Flecken mit rauer Oberfläche auf, welche optisch Ekzemen ähneln, für den Laien jedoch schwierig zu erkennen sind. Da sich aus der aktinischen Keratose ein Plattenepithelkarzinom (maligner Tumor) entwickeln kann, ist eine frühzeitige Diagnose durch einen erfahrenen Dermatologen wichtig. 

Die Therapie einer aktinischen Keratose kann durch chemische Peelings (kombiniert mit Retinolcremen, die der Patient konsequent zu Hause anwendet) erfolgen. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Monate. Weiteres stehen Laserbehandlungen mit dem fraktionierten CO2 Laser (auch in Kombination mit chemischen Peelings- „ Combined Deep Peel“), Photodynamische Therapie entweder als Monotherapie oder in Kombination mit Lasertherapie zur Verfügung.

Positiver Nebeneffekt der Therapie: das Hautbild erscheint straffer, gesünder und schöner.

Daneben gibt es auch Cremen mit dem Wirkstoff Imiquimod ( Handelsname Aldara®), welche flächig auf die betroffenen Hautstellen mehrere Wochen bis Monate aufgetragen werden.

Vorsorge: Vermeiden von direkter Sonneneinstrahlung (Sonnenschutz, Sonnencremen mit entsprechendem LSF regelmäßig auf- und nachtragen, Textilschutz).

 

Schöne Haut durch Kollagenaufbau

Photorejuvenation- LED-Licht gegen Alterserscheinungen der Haut

Die LED-Lichttherapie (auch als Photorejuvenation bezeichnet) ist eine nicht invasive, nicht hautabtragende und nicht thermische Lichttherapie, bei der die Haut mit einem Gerät bestrahlt wird, das mit mehreren hunderten LED-Lämpchen ausgestattet ist. Für die Anwendung im Anti Aging Bereich kommt insbesondere gelbes und rotes Licht zum Einsatz. Dieses spezielle Licht wird von Leuchtdioden (LEDs) produziert. Dabei wird das Zellwachstum aktiviert und die Kollagenproduktion stimuliert, wodurch Falten sichtbar reduziert werden und die Haut ein jugendlicheres und frischeres Aussehen erhält. Durch eine gleichzeitige Hemmung der Kollagen abbauenden Enzyme (Collagenasen) wird der Kollagenabbau reduziert, wodurch ein strafferes Hautbild resultiert.  

Micro-Needeling- (Kollagen-Induktions-Therapie) 

Das Micro-Needling wird mit Hilfe des sogenannten Dermarollers durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das mit ultrafeinen Nadeln ausgestattet ist, welche in die oberste Hautschicht eindringen und Mikroverletzungen verursachen. Dadurch wird die körpereigene Kollagenproduktion sowie die Gefäßneubildung angeregt. Das Resultat ist eine Glättung der Falten und Straffung der Haut. Für einen schmerzfreien Behandlungsverlauf wird der zu behandelnde Hautbereich mit einer Anästhesiecreme betäubt. 

Beim Micro-Needling handelt es sich um eine risiko- und nebenwirkungsarme Behandlungsmethode, leichte Rötungen unmittelbar nach der Behandlung klingen im Regelfall rasch wieder ab. Insbesondere bei Alterserscheinungen im Gesicht, am Hals, Décolleté und an den Händen zeigen mehrmalige Sitzungen optimale und langfristige Behandlungsergebnisse. 

 

Peelings für eine schöne Haut

Regelmäßige Peeling sind ideal, um Hautunreinheiten zu beseitigen sowie den natürlichen Erneuerungsprozess der Haut zu unterstützen. Um abgestorbene Hautschuppen zu lockern und abzulösen gibt es verschiedene Peelings, die entweder mechanisch, chemisch oder enzymatisch wirksam sind. Bei den mechanischen Peelings wird die Haut mittels Schleifpartikeln wie bspw. Salz oder Zucker abgetragen. Enzympeelings eignen sich besonders für empfindliche und trockene Haut, hierbei kommen pflanzliche Enzyme zum Einsatz, welche sanft die Zellverbände der Hornhautschicht spalten. Chemische Peelings werden insbesondere gegen kleine Falten und Pigmentflecken eingesetzt, dabei kommen Fruchtsäuren zum Einsatz, welche bei regelmäßiger Anwendung zu einer deutlichen und sichtbaren Straffung der Haut führen. 

Im Gegensatz zu den Peelings, welche im Drogeriemarkt erworben werden können, enthalten chemische Peelings weit höhere Konzentrationen (Fruchtsäuregehalt zwischen 10 und 70%) sowie verschiedene Arten von Fruchtsäuren (z.B. Milch-, Zitronen-, Apfel- und Weinsäure). Für tiefere Peelings, welche nicht nur die oberste Schichte der Haut abtragen, kommen unterschiedliche Konzentrationen an Trichloressigsäure (TCA) oder Salicylsäure zum Einsatz. 

 

Perfekte Haut dank Blue Peel®

Beim Blue Peel® handelt es sich um ein um ein tiefgehendes Peelingverfahren, bei dem ein Gemisch aus aus 20-26%-prozentiger Trichloressigsäure (TCA) und ein spezieller blauer Farbstoffmarker auf die Gesichtshaut aufgetragen wird. 

Das blaue Substrat ist in der Lage das Vordringen des Gemisches in die Haut zu verlangsamen wodurch das Ausmaß der abzutragenden Haut individuell  nach dem Behandlungsbedarf der Haut ausgerichtet werden kann. Sobald das Substrat die angestrebte Eindringtiefe erreicht hat, wird die Haut gründlich gereinigt.

Vor Beginn der Behandlung muss die Haut einige Wochen lang auf dieses tiefe Peeling vorbereitet werden. Die Vorbehandlungen der Haut mit Retinolcremen und exfoliativen (abschuppenden) Cremen bewirken bereits vor dem eigentlichen Behandlungsbeginn eine sanfte Abtragung und Aufhellung der Haut. Nachdem die nach der Therapie neu gebildete Haut sehr empfindlich auf UV-Strahlung reagiert, ist direkte Sonneneinstrahlung im Anschluss für mindestens sechs Wochen unbedingt zu meiden. 

Durch eine  Kombination mit einer fraktionierten CO2- Laserbehandlung, lässt sich die Wirkung der Behandlung signifikant erhöhen. 

Neben einem optimierten Hautbild nach der Behandlung lässt sich mit der Kombinationsbehandlung auch oberflächlicher, weißer Hautkrebs sicher abtragen.

Beim „Combined Deep Peel“ wird nach dem Auftragen der Blue-Peel-Lösung eine CO2-Laserbehandlung unmittelbar angeschlossen. Dabei werden hunderte mikroskopisch kleine Hitzesäulen in die Haut gelasert wodurch die zu behandelnden Hautareale punktuell abgetragen werden. Nach der Behandlung muss die Haut über zehn Tage lang mit verschiedenen Cremen/ Flüssigkeiten nach genauer Vorschrift nachbehandelt werden, um Narbenbildungen und Infektionen zu verhindern. Wenn sich die Haut wieder normalisiert hat, erfolgt ein abschließendes Retinol- Behandlungsprogramm. 

 

Was tun bei Rosazea?

Rosazea ist eine chronische Hauterkrankung, die mit einer dauerhaften Rötung der Gesichtshaut aufgrund von Gefäßerweiterungen sowie mit akneähnlichen Pickeln und Schwellungen im Gesichtsbereich einhergeht. 

Die Erkrankung bricht für gewöhnlich ab dem 50. Lebensjahr aus- insbesondere Menschen mit sehr heller Hautfarbe und rotblonden Haaren zeigen die Symptomatik sehr häufig. 

Bei Rosazea handelt es sich vorwiegend um ein rein ästhetisches Problem, welches die Betroffenen jedoch meist stark belastet. Bei Skin Fellenz bieten wir Ihnen neben hautschonenden Gesichtsreinigungsprodukten und abdeckenden Kosmetika auch Laserbehandlungen an, durch welche die erweiterten Äderchen im Gesicht entweder verschlossen oder kontrolliert zum Aufplatzen gebracht werden. IPL (intense pulsed light) und AFT (fortgeschrittene Fluoreszenz Technologie) sind die in unserer Ordination verwendeten innovativen Lasersysteme, mit welchen wir die Symptome der Couperose (Vorstufe der Rosazea) oder Rosazea erfolgreich behandeln. 

 

Entfernung von Pigmentflecken mittels IPL -Technik

Pigmentflecken entstehen als Folge einer lokalen Überproduktion von Melanin (dem Pigment, das unserer Haut die eigentliche Farbe verleiht) und treten bevorzugt an jenen Körperstellen auf, die der Sonne besonders häufig ausgesetzt sind. Das Sonnenlicht regt die Melaninproduktion an, es resultieren dunklere pigmentierte Hautareale bevorzugt im Gesicht und auf den Handrücken. Im Regelfall handelt es sich bei Pigmentflecken um ein ästhetisch störendes Problem. 

Die IPL-Technologie (Intense Pulsed Light, Blitzlichtbehandlung) ist eine Ergänzung zur Laserbehandlung und wird insbesondere in der Behandlung von Pigmentflecken (Altersflecken) eingesetzt. Daneben hat sich die IPL-Behandlung auch als Standardtherapie bei der Rosazea in fast allen Stadien der Erkrankung etabliert. Bei der IPL-Technik werden die Alterflecken mit hoch energetischen Lichtbündel aus mehreren Wellenlängen beschossen. Die dunklen Melaninpigmente absorbieren das Licht und wandeln es in Wärme um, wodurch die entsprechende Zellregion zerstört wird.  Das angrenzende Hautgewebe wird dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen. An den behandelten Stellen bildet sich im Anschluss eine dünne Schorfschicht aus und die Haut verdunkelt sich ein wenig. Nach kurzer Zeit normalisiert sich der Farbe der Haut wieder und der Schorf fällt meist innerhalb weniger Tage von alleine ab.Die Behandlung gilt generell als risikoarm und muss in regelmäßigen Sitzungen erfolgen, um das gewünschte Resultat zu erreichen. Nachdem die Haut nach der Behandlung besonders empfindlich auf UV-Strahlung reagiert, muss in den darauf folgenden Wochen auf direkte Sonneneinstrahlung verzichtet und eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 30) verwendet werden.

 

Die Winterzeit ist die beste Zeit für eine Behandlung mit dem fraktioniertem CO2-Laser

Die sonnenarmen Wintermonate eignen sich hervorragend um der Haut ein frisches, jüngeres und strafferes Aussehen zu verleihen da Laserbehandlungen nur auf ungebräunter Haut durchgeführt werden sollten, zudem ist die neugebildete Haut nach der Behandlung sehr empfindlich, weshalb direkte Sonneneinstrahlung zu meiden ist.

Die fraktionierte Laserbehandlung (CO2-Laser ) ist eine minimal-invasive Behandlungsmethode, die besonders im Bereich der Hautverjüngung und Faltenbehandlung, aber auch zur Behandlung von Akne und Narben erfolgreich eingesetzt wird. Daneben können Pigmentstörungen wie Altersflecken mit dem Einsatz des innovativen Lasers reduziert bzw. entfernt werden.

Die entsprechenden Hautareale werden vom fraktionierten Laser punktuell bearbeitet, die oberste Schicht des zu behandelnden Gewebes wird durch kurze Impulse abgetragen. Dabei wird eine Vielzahl kleinster Löcher in die Haut gelasert, die angrenzenden Hautbereiche werden dabei nicht beeinträchtigt. Durch die entstandenen nadelstichartigen Mikrowunden werden die körpereigenen Wundheilmechanismen und die Kollagenbildung im Gewebe aktiviert. Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein der Haut und erfüllt vielfältige Funktionen zur Erhaltung von deren Elastizität und Flexibilität. Die körpereigene Kollagenbildung nimmt mit zunehmendem Alter ab, altersbedingte Hautveränderungen wie Fältchen resultieren. Im Anschluss an die Behandlung werden die entsprechenden Hautbereiche fester und kleine Hautfältchen geglättet. Zudem können die Zellen durch die Anregung der Kollagenproduktion wieder mehr Wasser speichern, was einen frischen und gesunden Teint verleiht.

 

Neuartige Neurodermitis- Therapie mit Dupixent

Dupixent (Wirkstoff Dupilumab) ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Neurodermitis (atopisches Dermatitis, atopisches Ekzem). 

Neurodermitis ist eine chronisch entzündliche in Schüben verlaufende Hauterkrankung, welche durch einen meist stark juckenden Hautausschlag gekennzeichnet ist. Die Ursachen für Neurodermitis sind vielfältig und müssen vom erfahrenen Dermatologen abgeklärt werden um eine individuelle Therapie in Angriff nehmen zu können. 

Eine Heilung der Neurodermitis ist nicht möglich, Ziel einer jeden Neurodermitis-Therapie ist es die beschwerdefreien Zeiten zu verlängern und die Symptome zum Abklingen zu bringen. 

Neben der Kortisontherapie (Creme, Salbe, Tablette) und der UV-Licht-Therapie eignet sich auch die neuartige Therapie mit Dupixent. Dupixent ist in Fertigspritzen zum einmaligen Gebrauch erhältlich, die 300 mg Dupilumab in einer Injektionslösung zur Verabreichung unter die Haut enthalten. Die Injektion erfolgt in der Regel in den Oberschenkel oder den Bauch und kann nach vorangegangener Einschulung auch durch den Patienten selbst erfolgen.

Die erste Dosis besteht aus zwei Injektionen zu je 300 mg an zwei verschiedenen Hautstellen. Danach wird alle zwei Wochen eine Injektion verabreicht. Die Therapie mit Dupixent kann ergänzend zur lokalen Kortikoidtherapie durchgeführt werden.

 

Im Winter braucht die Haut besondere Pflege

Wenn draußen die klirrende Kälte herrscht, zieht es uns umso mehr ins warme Wohnzimmer. Kaum angekommen, läuft die Heizung schon auf Hochtouren. Was uns ein wohliges Gefühl verschafft, bedeutet für unsere Haut den puren Stress. Der ständige Wechsel von kaltem Wind und trockener Heizungsluft birgt viele Gefahren. Dies gilt längst nicht nur mehr für sensible Hauttypen, die ohnehin schon an Problemen, wie Schuppen oder anderen Hautkrankheiten leiden. Wird es kalt verändert sich die Struktur der schützenden Oberhaut. Auch arbeiten die Talgdrüsen und Durchblutung langsamer und man produziert weniger Hautfett. Es kommt zu Spannungsgefühlen und manchmal Juckreiz. Durch entstandene Risse in der Haut können auch Keime leichter eindringen, so dass es manchmal sogar zu Entzündungen kommt.

Tipps für eine schöne Winterhaut:

1. ÖLE und NATUREXTRAKTE:

Besonders trockene und empfindliche Haut braucht im Winter besonders reichhaltige Pflege.

Wichtig ist, dass Sie Produkte verwenden, die reich an natürlichen Ölen, wie z.B. Macadamiaöl, Sojaöl, Traubenkernöl, Olivenöl oder Nachtkerzenöl sind.

Gerade Nachtkerzenöl ist eine Wunderwaffe für empfindliche Haut: Es kann in die Lipidstruktur der Haut eingebaut werden und diese daher effizient verbessern. Ein guter Tipp: Nicht nur in den Pflegeprodukten unterstützt dieses wertvolle Öl Ihre Haut, verbessern sie die Wirkung, indem Sie täglich einen Teelöffel ins Müsli geben.

Traubenkernöl enthält natürliches Resveratrol, das ein exzellentes Antioxidanz ist, Mandelöl führt der Haut Vitamin A und E zu.

Ein großes Problem der Winterhaut sind rote schuppende Hautentzündeungen , die man Ekzeme nennt. Für diese Hautirritationen sollte die Pflege nicht nur fettreich sein, sondern zusätzlich hautberuhigende Inhaltsstoffe wie z.B. Salbeiextrakte, Aloe Vera oder das kleinblättrige Weidenröschen enthalten.

2. SALBEN

Je kälter es wird, desto fettreicher muss die Salbe sein. Ist Ihre Pflege zu reich an Feuchtigkeit/Wasser kann dieses bei tiefen Temperaturen an der Oberfläche gefrieren und dadurch Erfrierungen verursachen. Außerdem fördern tiefe Temperaturen die Ausbildung kleiner oberflächlicher Hautgefäße, die man Couperose oder Rosacea nennt.

Diese erweiterten kleinen Hautgefäße schimmern rötlich durch die Haut, sodass der Betroffene bei besonders hohen oder tiefen Temperaturen auffallende rote Flecken an Wangen oder Hals hat. Durch die richtige Pflege können diese Erscheinungen zwar gebessert werden, eine dauerhafte Verbesserung ist jedoch nur mehr mit dem Gefäßlaser zu erreichen.

3. SONNENSCHUTZ

Vergessen Sie bitte auch beim Wintersport, wie z.B. Schifahren nicht auf den Sonnenschutz. Denn auch im Winter kann die UV Strahlung stark sein. Der Schnee kann die UV Strahlen reflektieren und auch Wolken sind kein Schutz vor UV-Einstrahlung. Wind und Schneefall sind zusätzliche Reizfaktoren, vor denen man die Haut schützen muss. Wenn in Ihrer Pflegecreme  daher kein UV Schutz enthalten ist, müssen Sie zusätzlich über die Creme einen Sonnenschutz auftragen.

Dieser Sonnenschutz verhindert außerdem die Bildung von kosmetisch störenden Pigmentflecken. Haben sich diese erst einmal gebildet, können Sie erst nach dem Urlaub durch bleichende Salben (z.B. Furchtsäurecremen) oder Laserbehandlung verbessert werden. Diese Laserbehandlungen zur Entfernung von Alters- und Pigmentflecken werden in der kalten Jahreszeit durchgeführt, um eine Sonnenkarenz nach der Laserbehandlung zu erleichtern.

Besonders empfindliche Areale, die eine Extrapflege bedürfen, sind Augen und Lippenbereich. Für diese gibt es Spezialprodukte, die besonders reichhaltig und schützend sind.

4. KÖRPERPFLEGE

Auch für die Haut am Körper ist die Winterzeit strapazierend. Gerade die Heizungsluft oder die entspannende Sauna nach dem Wintersport trocknen Ihre Haut aus. Eine pflegende Body Lotion ist daher ein Muss. Sie enthält rückfettende Öle, die auf die Bedürfnisse der Winterhaut speziell abgestimmt sind.

5. FERNREISEN

Wen es im Winter in den sonnigen Süden zieht, der entspannt zwar hier seine Seele, aber stellt seine Haut vor eine große Herausforderung. Denn unser Körper ist auf Winter und Kälte eingestellt und muss jetzt plötzlich mit hohen Temperaturen und massiver Sonneneinstrahlung umgehen. Für unsere Haut bedeutet das, dass sie ihre Pflege auf Feuchtigkeitsreiche Produkte umstellen müssen, die hohen Sonnenschutzfaktor enthalten. Die fettreiche Pflege ist erst wieder bei der Rückkehr in die Kälte sinnvoll.

6. PFLEGE VON KOPF UND HAAREN

Auch Ihre Kopfhaut wird durch vermehrtes Schwitzen unter den Pudelhauben und schicken Wintermützen beansprucht. Deshalb sehe ich in meiner Ordination gerade im Winter häufig Kopfhautekzeme und störende Schuppung der Kopfhaut. Verwenden Sie daher gerade in der kalten Jahreszeit besonders milde Kopfshampoos und eine beruhigende Maske für die Kopfhaut.

Ist die Kopfhaut stak gerötet und entzündet, unbedingt Besuch beim Hautarzt.

7. PEELINGS IM WINTER?

Während Gesicht und Körperpeelings mit mechanischen Schleifkörnchen helfen, abgestorbene Hautschuppen zu entfernen, sollte man im Winter nur Enzympeelings verwenden um zusätzliche Reizungen zu vermeiden.

8. HEIZUNGSLUFT

Am besten eine Schale mit Wasser auf die Heizung stellen, feuchte Tücher aufhängen oder einen Zerstäuber verwenden. Zusätzlich sollte man öfters lüften – Stoßlüften, jeweils etwa 5 Minuten.

 

Neueste Technologie im Bereich der Hautanalyse – FotoFinder medicam 1000

Absolute Sicherheit bei der Haut- und Muttermalkontrolle? Das geht mit der neuen FotoFinder medicam 1000: Sie liefert die schärfsten Bilder Ihrer Haut und erlaubt eine unglaublich detaillierte Analyse auch kleinster Hautbereiche. Auch schwer erkennbare Details können so in unserer Ordination in Wien ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr über den Einsatz der FotoFinder medicam 1000: Hautkrebsvorsorge in der Ordination Skin Fellenz Wien.

In den nachfolgenden Bildern ist der Unterschied deutlich erkennbar. Deutlich schärfere und detaillierte Bildgebung mit der FotoFinder Medicam 1000.

 

Medizinisches Training zu den ZO Medical Produkten

Dr. Fellenz hat im Februar an einem medizinischen Training zu Tiefenpeelings in Kombination mit fraktionellen Laserbehandlungen von Dr. Obagi in Los Angeles teilgenommen. Dermatologie-Experte und Gründer der Firma ZO Skin Health Dr. Zein Obagi hat das medizinische Training  geleitet und seinen Kollegen interessante Einblicke in das Spezialgebiet gewährt. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, die neuesten ZO Medical Produkte und deren Anwendung kennenzulernen und sich intensiv mit dem Thema auseinander zu setzen.

Dr. Christian Fellenz ist in Österreich Spezialist für die Anwendung der Produkte von ZO Medical und rundet sein Behandlungsspektrum damit optimal ab.

Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen oder Interesse weiter und kümmern uns um Ihr Anliegen. Sie erreichen uns telefonisch unter +43 (0)1 35 87 828 oder über das Kontaktformular. Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis begrüßen zu dürfen und Ihnen die Produkte von Dr. Obagi vorstellen zu können!

Nachstehend finden Sie eine Bildauswahl des spannenden Trainings.

 

 

AMWC 2017 – 15. Weltkongress für Ästhetik und Anti-Aging Medizin

Auf dem AMWC kommen jährlich Experten aus über 120 Ländern zusammen, um sich über wesentliche Inhalte innerhalb der ästhetischen Anti-Aging Medizin auszutauschen und neue Informationen über jüngste Methoden dazuzugewinnen.

Hautarzt Dr. Fellenz hat dieses Jahr an der Konferenz in Monaco teilgenommen und dort an der Seite weiterer Spezialisten neue Einblicke in die Bereiche Ästhetische Dermatologie, Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Prävention und Anti-Aging Medizin gewonnen. Der Weltkongress besteht aus vier verschiedenen Ausstellungsflächen, auf welchen die jüngsten Techniken, Produkte und Dienstleistungen vorgestellt werden. Neben Präsentationen und Live-Demonstrationen der verschiedenen Themen, bekommen die Teilnehmer des AMWC ebenfalls die Chance, selbst praktische Übungen durchzuführen um das gelernte Wissen direkt zu vertiefen.

 

 

 

ORDINATIONSASSISTENZ (M/W) GESUCHT: AB SOFORT!

FÜR UNSERE ORDINATION SUCHEN WIR DRINGEND EINE/N ORDINATIONSASSISTENT/IN

Wir stellen ab sofort auf 20-Stunden-Basis ein: Wir suchen eine lernbereite, motivierte Assistenz oder Kosmetikerin mit Freude am Umgang mit Menschen.

Was Sie mitbringen sollten:

  • eine gewissenhafte Arbeitsweise
  • ansprechendes Auftreten
  • Englisch- und PC-Kenntnisse
  • abgelegte Prüfung zur/zum Ordinationsassistent/in
  • Ordinationserfahrung

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen an c.fellenz@skin-fellenz.at.
Sie erreichen uns auf unserer Festnetznummer
+43 (0)1 35 87 828 sowie über unser Kontaktformular.

 

Die „Zoutine“ – Beautyroutine mit ZO-Produkten

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
ZO Skin Health entwickelt einzigartige und innovative Hautpflege-Produkte und ergänzt damit optimal das in unserer Praxis angebotene Behandlungsspektrum.
Somit stehen therapeutische Behandlungen und tägliche Pflege der Haut im perfekten Einklang und verhelfen Ihnen so unabhängig von Alter und Hauttyp zu einem erfrischten Aussehen und jugendlicher Ausstrahlung.

Viele unserer Patienten und Patientinnen sind bereits begeistert. Eine unserer Patientinnen hat uns ihre persönliche, tägliche Pflegeroutine mit den ZO Skin Health Produkten zugeschickt. Diese „Zoutine“ können Sie als Anregung nehmen oder sich eine ganz eigene, individuelle Routine entwickeln.

Gerne helfen wir Ihnen auch dabei und verhelfen Ihrer Haut so zu neuer Frische. Hierfür oder bei weiteren Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter +43 (0)1 35 87 828 oder über dasKontaktformular. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

zo medical routine dr. fellenz wien

 

21.12.2016 – Skin Fellenz wünscht frohe Weihnachten

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

das Jahr 2016 ist schon bald vorüber. Wir hoffen, Sie können dem Weihnachtsstress einigermaßen gelassen entgegen sehen und genießen die Zeit mit Familie und Freunden.

Das gesamte Team der Ordination Skin Fellenz möchte sich bei Ihnen für Ihre Treue im vergangenen Jahr bedanken!  Wir freuen uns bereits darauf, Sie im neuen Jahr wieder in der Ordination begrüßen zu können.

Wir wünschen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2017!

 

20.10.2016 – Einladung zum ZO – Red Carpet Day

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

gerne möchten wir Sie am 20. Oktober zu unserem Red Carpet Day in unsere Ordination Skin Fellenz einladen. Dabei möchten wir Ihnen unsere bewährten ZO Skin Health Produkte vorstellen.

Was erwartet Sie?

• Verköstigung mit Häppchen und Getränken
• Behandlungsvorführung durch ZO-Repräsentantin Frau Marion Meister-Luck
• Besonderes Tagesangebot für eine Kosmetikbehandlung
Kommen Sie am 20. Oktober um 17 Uhr in unsere Ordination in der Sieveringerstrasse 36, 2. Stock, Top 12 in 1190 Wien.

Wir bitten Sie darum, sich für den Red Carpet Day anzumelden. Dazu können Sie uns entweder unter +43 (0)1 35 87 828 anrufen oder unser Kontaktformular nutzen.

ZO Skin Health entwickelt innovative Hautpflegeprodukte mit einzigartigen „ Einschleusungssystemen“ und exclusive Formulierungen um die Gesundheit der Haut zu optimieren. Die Lücke zwischen therapeutischen Behandlungen und der täglichen Pflege wird geschlossen, sodass Patienten kontinuierlich unabhängig von Alter und Hauttyp einen einzigartigen deutlich verbesserten Hautzustand erreichen.

 

06.05.2016 – Neu: Online-Terminvereinbarung

Sie wünschen einen Termin in unserer Hautarztordination? Von nun an können Sie Termine auch online vereinbaren. Einfach ein Konto erstellen und bequem freie Termine einsehen und auswählen. Nach erfolgreicher Terminvereinbarung erhalten Sie selbstverständlich eine Bestätigung von uns. Auch können Sie sich über die Online-Terminvereinbarung an Ihren Termin erinnern lassen.

online terminvereinbarung

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Terminanfragen!

 

26.02.2016 – Blue Peel® exklusiv in der Ordination Skin Fellenz

Das sogenannte Blue Peel® von Obagi stellt gegenüber herkömmlichen Peelinganwendungen eine sehr innovative und noch effektivere Peelingbehandlung dar. Durch die besondere Kombination der Wirkstoffe fördert das Auftragen der Lösung das Abtragen der dünnen Hautschichten, also strapazierter und gealterter Haut. Das Blue Peel® dringt bis auf zelluläre Ebene vor und baut dort gesunde Zellen auf, was zu einem strafferen und gesünderem Hautbild führt. So können mit einem Blue Peel® Falten, Pigmentierung, Sonnenschäden und auch der Alterungsprozess verbessert werden. Geeignet ist das Blue Peel® neben dem Gesichtsbereich auch für andere Körperpartien, wie beispielsweise die Brust, Hände, Arme und Beine. Dr. Christian Fellenz ist aktuell der einzige Anwender des Obagi Blue Peels® in Österreich. Erfahren Sie mehr über das Blue Peel® von Obagi.

 

18.12.2015 – Weihnachtsgrüße aus der Ordination

Liebe Patienten, liebe Patientinnen,

das Jahr neigt sich in schnellen Schritten dem Ende zu. Von überall erreichen uns Glühweinduft und Weihnachtsstimmung. Wir, das Team der Ordination Skin Fellenz, möchten diese Gelegenheit nutzen und uns bei Ihnen für Ihre Treue und Ihr Vertrauen im vergangenen Jahr bedanken. Wir hoffen wir dürfen Sie auch im nächsten Jahr in unserer Hautarztordination begrüßen.

Wir wünschen Ihnen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie und Ihrer Freunde. Außerdem wünschen wir Ihnen natürlich einen guten Rutsch in das neue Jahr.

 

13.10.2015 – Neue Möglichkeit der Faltenbehandlung: Linerase

Die seit langem in der Dermatologie und Gefäßchirurgie bekannte Substanz Linerase, findet erstmals ihren Einzug auch im ästhetischen Anwendungsbereich. Durch diese Methode kann die Generierung des natürlichen Kollagens der Haut angeregt werden. Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Haut und ist maßgeblich an Eigenschaften wie Straffheit und Elastizität derselben beteiligt. Mit den Jahren lässt die körpereigene Produktion von Kollagen allerdings zunehmend nach und das Bindegewebe verliert das jugendliche Aussehen. Finden Sie mit einer Linerase-Injektion einen einfachen Weg zu natürlicher Frische und neuer Jugend.

 

19.08.2015- Vierter Teil der info Medizin-Serie „Hautkrebs“

Im vierten Teil der exklusiven Interviewserie mit info Medizin zum Thema “Hautkrebs” werden speziell die vielseitigen ästhetischen Möglichkeiten der Photodynamischen Therapie von Dr. Fellenz erklärt. Welche Vorteile diese Behandlung mit sich bringt und für wen sie geeignet ist, erfahren Sie im letzten Teil des Interviews.

Hier finden Sie den vierten Teil der Interviewserie.

 

04.08.2015 – Dritter Teil der info Medizin-Serie „Hautkrebs“

Im dritten Teil der Interviewserie mit info Medizin zum Thema “Hautkrebs” klärt Dr. Fellenz speziell über die Behandlungsmöglichkeiten von Hautkrebs auf. Eine effektive Behandlungsform von Hautkrebs stellt die sogenannte Photodynamische Therapie dar. Was diese Methode auszeichnet und worauf bei der Hautkrebsvorsorge grundsätzlich zu achten ist, erklärt Dr. Fellenz in diesem Teil des Interviews.

Hier finden Sie den dritten Teil der Interviewserie.

 

01.07.2015 – Zweiter Teil der Interviewserie „Hautkrebs“

01.07.2015 – Dr. Fellenz informiert im zweiten Teil der Interviewserie über verschiedene Hautkrebsarten

Wir freuen uns, Ihnen heute den zweiten Teil der Interviewserie auf info Medizin vorzustellen.
Diesmal geht Dr. Fellenz besonders auf verschiedene Hautkrebsarten und deren unterschiedliche Behandlungen ein.
Auch warum eine Hautkrebsbehandlung von Patient zu Patient unterschiedlich ist, erläutert Dr. Fellenz im Interview.

Hier finden Sie den zweiten Teil der Interviewserie.

 

16.06.2015 – 4-teilige Interviewserie auf info Medizin

Start der 4-teiligen Interviewserie zum Thema Hautkrebs auf info Medizin

Dr. Christian Fellenz stand info Medizin für eine ausführliche Interviewserie zum Thema Hautkrebs zur Verfügung.
Dabei hat Dr. Fellenz alle wichtigen Fragen rund um Hautkrebsvorsorge- und behandlung beantwortet. Besonders das System FotoFinder und seine Vorteile bei der Hautkrebsvorsorge werden von Dr. Fellenz erläutert.  Auch der Zusammenhang zwischen Früherkennung von Hautkrebs und einer späteren Behandlung wird deutlich gemacht. Hier finden Sie den ersten Teil der Interviewserie.

Freuen Sie sich auf drei weitere, spannende Teile zum Thema Hautkrebs!

 

 

12.06.2015 – Kosmetiker/in (M/W) gesucht: Ab sofort!

Für unsere Ordination suchen wir dringend eine/n Kosmetiker/in

Wir stellen ab sofort ein: Sind Sie lernbereit, motiviert und haben Freude am Umgang mit Menschen? Eine gewissenhafte Arbeitsweise und Sauberkeit zählen zu Ihren Eigenschaften? Dann freuen wir uns von Ihnen zu hören!

Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen an c.fellenz@skin-fellenz.at.
Sie erreichen uns jederzeit auch unter +43 (0)664 330 27 04 und unter unserer Festnetznummer
+43 (0)1 35 87 828sowie über unser Kontaktformular.

 

02.06.2015 – Cellulitefrei in die Sommersaison

Viele Frauen kennen das Problem der lästigen Orangenhaut mit unschönen Dellen an Po und Beinen. Auch am Bauch kann die sogenannte Cellulite auftreten. Gerade in den Sommermonaten kann dies zu einem verminderten Selbstbewusstsein führen. In unserer Ordination in Wien bieten wir Ihnen deshalb eine hochmoderne Möglichkeit Cellulite effektiv zu beseitigen und ihren Körper nachhaltig zu straffen.

Dr. Christian Fellenz kann durch die Kombination von Radiofrequenzen, Infrarotstrahlen und Vakuummassagen mit dem VelaShape II® Cellulite beseitigen und das Gewebe nachhaltig straffen. Durch den Einsatz von hochfrequentierten Radiowellen werden die Fettzellen zum Schmelzen gebracht, während Infrarotstrahlen in Kombination mit Vakuummassagen die Durchblutung fördern und gleichzeitig das Gewebe straffen. Die Behandlung ist zudem schmerzfrei und zeigt schon nach wenigen Sitzungen deutliche Erfolge. Neben der Beseitigung von unliebsamer Cellulite ist der VelaShape II® das erste medizinisch zugelassene Gerät, das den Körperumfang nachweislich reduzieren und nachhaltig in Form bringen kann. Eine schonende Cellulitebehandlung mit VelaShape II® verhilft Ihnen zu makellos straffer Haut, sodass Sie den Sommer ganz unbeschwert genießen können.

Möchten Sie mit makellos straffer Haut in die Sommersaison starten, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder füllen Sie unser Kontaktformular aus. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

 

18.12.2014 – Schön in die Ballsaison

Mit Ausklingen des Jahres kündigt sich auch pünktlich die Wiener Ballsaison an – und selbstverständlich möchte ein jeder frisch und schön in diese Saison starten!
2014 hat auf Ihrer Haut Spuren von Erschöpfung und Müdigkeit hinterlassen, die spätestens bei Ihrem ersten Ballbesuch der Vergangenheit angehören sollen? In unserer Wiener Ordination bieten wir Ihnen vielfältige Behandlungsmöglichkeiten an, die Sie nachhaltig energiegeladen und erfrischt aussehen lassen:

Das Micro-Needling
Mit unserem risikoarmen Micro-Needling verhelfen wir Ihnen ganz ohne Operation zu einer strafferen Haut. Schon wenige Tage nach der Behandlung können Sie sich an sichtbaren optischen Erfolgen erfreuen. Für einen schmerzfreien Eingriff sorgt eine lokal aufgetragene betäubende Creme.
Die hautstraffenden Effekte des Behandlungsverfahrens erzielen wir, indem wir Antioxidantien sowie Hyaluronsäure in Ihre Haut einbringen – diese wirken unter anderem unerwünschten Einflüssen durch Umweltgifte und natürliche Alterungsprozesse entgegen. Im Behandlungsrahmen bedienen wir uns eines sogenannten Dermarollers, dessen feine Nadeln sanft in Ihre obere Hautschicht vordringen. Die erfolgende Stimulation wirkt sich auf lokale Durchblutung und hauteigene Wachstumsfaktoren aus und Ihre Hautstruktur erfährt somit eine effektive Stärkung.
Das Micro-Needling bringt keinerlei Abtragung von Hautgewebe mit sich. Ihre natürliche Hautdicke und deren Schutzfunktion gegenüber schädigenden Außeneinflüssen bleiben somit uneingeschränkt erhalten.

Einsatzmöglichkeiten von Micro-Needling und ergänzenden Maßnahmen sowie zu behandelnde Körperbereiche sind vielfältig – sprechen Sie uns gerne auf ein individuelles Behandlungskonzept an.

Schön dank ästhetischer Behandlungen
Zusätzlich bieten wir Ihnen spezielle Behandlungsmethoden wie etwa Maßnahmen zur nachhaltigen Faltenbekämpfung sowie Peelings an:
Während wir durch den Einsatz von Botulinumtoxin (besser bekannt als Botox) vor allem bei der Bekämpfung von Mimikfältchen gute Erfolge erzielen, kann sich zur Glättung tieferer Hautfalten eine Unterspritzung mit Füllmaterialien wie Hyaluronsäure empfehlen. Ebenso wie das Micro-Needling gestalten sich unsere Faltenbehandlungen als risikoarm – denn sowohl bei Botox als auch bei Hyaluronsäure handelt es sich um natürliche und somit gut verträgliche Wirkstoffe.

Nicht zuletzt stellen wir Ihnen individuell konzipierte hautverjüngende Therapieansätze unter Einsatz modernster Lasergeräte zur Verfügung – die Effektivität des in unserer Ordination eingesetzten Clearlift Lasers konnte durch aktuelle wissenschaftliche Studien belegt werden.

Kontakt mit unserer Wiener Ordination
Möchten auch Sie Ihre Ballsaison mit neu erweckter Schönheit beginnen, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

16.09.2014 – Hautkrebsvorsorge mit dem innovativen FotoFinder-System

Seit September stellen wir Ihnen in unserer Wiener Hautarzt Ordination die neueste Weiterentwicklung eines effektiven Diagnosesystem zur frühzeitigen Entdeckung von Hautkrebs zur Verfügung – das FotoFinder-System.

Das unter anderem in Zusammenarbeit mit der Hautklinik der Universität Tübingen entwickelte System zur Hautkrebsvorsorge basiert auf modernster Technik und umfasst unter anderem eine Spezialkamera mit ergänzender Expertensoftware. Die Full HD Videokamera erstellt in einem ersten Schritt besonders scharfe Panoramabilder der Haut. Auf Grundlage dieser Aufnahmen markiert das System auffällige Hautveränderungen und macht diese umgehend sichtbar. Erstellte Fotografien stehen für spätere Vergleichsaufnahmen zur Verfügung – eventuelle Strukturveränderungen sind somit frühestmöglich zu erkennen und je nach Diagnose zu behandeln.

Durch eine entsprechende Software übermittelt das Diagnosesystem Dr. Fellenz bei Bedarf eine computergestützte Zweiteinschätzung zu vorliegenden Hautveränderungen. So können eventuell vorliegende Melanome durch ein zuverlässiges Scanverfahren frühzeitig entdeckt werden.

Wir freuen uns, Ihnen in unserer Ordination künftig dieses optimierte Diagnoseverfahren anzubieten.

 

Hier finden Sie mehr zu dem Thema Muttermalkontrolle / Muttermaldiagnostik

 

10.06.2014 – Dr. Fellenz für PrettyMum: Dehnungsstreifen

Viele Frauen fühlen sich durch sie beeinträchtigt und unwohl in ihrem eigenen Körper – Dehnungsstreifen (medizinisch: Striae). Sie entstehen meist aus einer Schwangerschaft heraus, können aber auch durch extreme Gewichtsveränderungen, Sport oder bestimmte Medikamente hervorgerufen werden.

Bei Dehnungsstreifen handelt es sich grundsätzlich um Risse in der Unterhaut, die durch Überdehnung des Gewebes entstehen.

Obwohl die Narben dieser Risse nicht vollständig zu beheben sind, bietet Ihnen Dr. Christian Fellenz in unserer Ordination in Wien eine innovative Kombination aus CO2-Laser und IMPACT-Ultraschall an. So können Dehnungsstreifen erfolgreich gemindert werden.

Für das Internetportal PrettyMum berichtet Dr. Fellenz über die Entstehung und Minderung von Dehnungsstreifen. PrettyMum hat es sich zur Aufgabe gemacht (werdenden) Müttern eine Anlaufstelle zum Thema Schönheit zu bieten. Hier können Frauen sich rund um Schwangerschaft und Mutterschaft informieren und gleichzeitig Tipps erhalten, wie frau sich auch während und nach der Schwangerschaft schön fühlen kann.

Lesen Sie den Artikel hier.

Sie leiden selbst unter Ihren Dehnungsstreifen? Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Thema Dehnungsstreifen entfernen.

 

01.06.2014 – Zertifikat der ÖQMed

Freudige Nachrichten auch hinsichtlich der Qualitätsstandards unserer Hautarzt Ordination in Wien. Wir haben das Zertifikat der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Medizin GmbH (ÖQMed) erhalten.

Für eine medizinische Einrichtung sind regelmäßige Qualitätskontrollen und die Einhaltung hoher Qualitätsstandards unerlässlich. Uns freut es, dass unsere Bemühungen nun mit diesem anerkannten Zertifikat bestätigt wurden. Unsere Ordination in Wien entspricht den Standards gemäß der Qualitätssicherungsverordnung 2012.

Bei Fragen können Sie uns gerne telefonisch oder über das Kontaktfomular kontaktieren.

 

2014-Fellenz-Zertifikat2014: Ordination Dr. Fellenz Zertifikat (pdf)

 

30.05.2014 – Fortbildungsdiplom für Dr. Fellenz

Die medizinische Forschung entwickelt sich stets weiter und liefert uns kontinuierlich neue Erkenntnisse. Deswegen hat das Thema Weiterbildung in Ihrer Hautarztordination Skin Fellenz höchste Priorität.

Auch nach über 20 Jahren Berufserfahrung zählt Fortbildung zum medizinischen Selbstverständnis von Dr. Fellenz.

Als Lohn für die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungveranstaltungen erhielt er nun das Fortbildungsdiplom (DFP) der Österreichischen Ärztekammer. Diese bescheinigt Dr. Fellenz die Teilnahme an hochwertiger ärztlicher Fortbildung gemäß der „Verordnung über ärztliche Fortbildung“. Das DFP-Diplom legt höchsten Wert auf selbstbestimmte Fortbildung und ermöglicht dadurch jedem Arzt sich in seinem fachlichen Schwerpunkte weiterzubilden. Diese Weiterbildung sichert einen zeitgemäßen Wissenstand und kommt somit Ihnen als Patienten zugute. So können wir Ihnen weiterhin gewohnt gute Leistung anbieten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Hautarzt Ordination Skin Fellenz.

2014-Fellenz-Diplom2014: Dr. Fellenz Fortbildungsdiplom

 

11.02.2014 – Neuartiger Laser für schonende Hautverjüngung

Die Zeiten, in denen Hautschichten invasiv abgetragen werden mussten, um ein jugendlicheres Hautbild zu erzielen, gehören der Vergangenheit an!

In unserer Hautarzt Ordination in Wien steht Ihnen nun der fortschrittliche Clearlift-Laser von Alma Lasers zur Verfügung, mit dem wir Ihnen beschwerdearm und hautfreundlich zu einer ebenmäßigeren Hautstruktur verhelfen.

Durch den Clearlift-Laser können wir vielfältige Effekte erzielen. Der Lasereinsatz eignet sich beispielsweise zur Reduzierung von Hautlinien oder -falten an Gesicht, Händen oder Dekolleté.

Das Wirkprinzip des Clearlift-Lasers setzt lediglich an der Dermis (einer unteren Hautschicht) an – eine lasergestützte Wärmeentwicklung ruft hier regenerierende Effekte hervor. Somit hinterlässt der Lasereinsatz an Ihrer obersten Hautschicht weder Rötungen noch Schwellungen. Ihr soziales Umfeld wird also nur Ihr positiv verändertes Hautbild bemerken. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Thema Hautverjüngung mit dem Clearlift-Laser und zum Thema Lasermedizin.

Wenn Sie sich detaillierter zu einer Behandlung mit dem Clearlift-Laser in unserer Ordination informieren möchten, kontaktieren Sie uns gerne und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch!

 

Ausgebildete Kosmetiker (m/w) gesucht

Für unsere Ordination suchen wir ab sofort eine(n) ausgebildete(n) Kosmetiker(in).

Sie sind berufserfahren, haben Freude am Umgang mit Menschen, sind lernbereit und ein
Höchstmaß an Sauberkeit und Gewissenhaftigkeit ist Ihr Anspruch? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen an c.fellenz@skin-fellenz.at . Erreichbar sind wir auch jederzeit unter +43 (0)664 330 27 04 unserer Festnetznummer +43 (0)1 95 80 855 sowie über unser Kontaktformular.

 

Für unsere Ordination in Wien suchen wir eine/n Assistent/in

Für unsere Ordination suchen wir ab sofort eine/n ausgebildete/n Ordinationsassistent/in für die Rezeption.

Sie verfügen über gute Computerkenntnisse, perfekte Deutsch- und gute Englischkenntnisse sowie ansprechende Umgangsformen? Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Terminverwaltung und der Betreuung von Patienten sowie im Marketing, Service und OP-Bereich. Ein erfolgreich abgeschlossener Laserschutzkurs rundet Ihr Profil ab.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Zeugnissen an c.fellenz@skin-fellenz.at .

Wir freuen uns auf Sie!

 

Sie haben Fragen? Erreichbar sind wir jederzeit unter +43 (0)664 330 27 04 unserer Festnetznummer +43 (0)1 95 80 855 sowie über unser Kontaktformular.

 

28.09.2013 – Prädikat “sehr gut” für unsere Ordination

“Konsument” bewertet Beratung zur dauerhaften Haarentfernung

Das Magazin “Konsument” verglich für einen objektiven Test die Qualität von 15 Wiener Schönheitsstudios und Hautärzte, die, wie wir in unserer Ordination Skin-Fellenz, dauerhafte Haarentfernung per Laser- oder IPL-Gerät anbieten.
Zwei Personen ließen sich für den Test beraten und bewerteten die Anbieter anschließend in unterschiedlichen Kategorien. Werden mögliche Risiken und Nebenwirkungen angesprochen? Gibt der Behandler Anweisungen zum richtigen Verhalten vor und während der Behandlung? Wie steht es um die Transparenz der Behandlungskosten? Wird der Kunde über Schmerzen bei der Behandlung aufgeklärt?

Das Ergebnis: Nur in vier Fällen fielen die Tests mindestens gut aus, bei elf Anbietern wurde die Beratung hingegen als “weniger zufriedenstellend” oder “durchschnittlich” eingestuft.

Über die sehr gute Bewertung unserer Wiener Ordination freuen wir uns sehr – und sehen sie als Ansporn, in Zukunft noch stärker auf eine hohe Qualität der Beratung zu setzen.

 

 

Online-Termine

online terminvereinbarung

Kontakt

Name, Vorname*:

E-Mail*:

Telefonnummer:

Betreff*:

Ihre Mitteilung*:

Sicherheitscode*: captcha

Bitte füllen Sie das Sicherheitsfeld mit den Zeichen aus dem Bild aus.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an c.fellenz@skin-fellenz.at widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung *
> Zur Datenschutzerklärung


Ordinationszeiten

Mo. & Mi.        11:00 bis 19:00 Uhr
Di., Do. & Fr.   09:00 bis 14:00 Uhr


facebook    google plus    youtube


Videos
weitere Videos