Photodynamische Therapie (PDT)

Hautarzt Dr. med. Christian Fellenz, ist mit seiner Ordination in Wien ein Zentrum für Photodynamische Therapie (PDT). Die Photodynamische Therapie ist eine spezielle Lichttherapie, die für die Behandlung von bestimmten Frühformen von Hautkrebs, Aktinischen Keratosen, zur Anwendung kommt. Sie entstehen an sonnenexponierten Hautstellen, häufig im Gesicht und am Dekolleté. Aktinische Keratosen oder Präkanzerosen treten oft als kleine raue Stellen oder Krüstchen in Erscheinung. Sie werden zunächst meist als kosmetisch störend empfunden, können sich aber in etwa 20% der Fälle zu weißem Hautkrebs (Basaliom, Spinaliom) entwickeln. Dieser kann häufig nur chirurgisch entfernt werden. Im Rahmen der Hautkrebsvorsorge können durch das Auflichtmikroskop bereits frühzeitig Vorstufen von Hautkrebs erkannt werden.

ABLAUF DER PHOTODYNAMISCHEN THERAPIE

Bei der Photodynamischen Therapie wird zunächst ein Photosensibilisator in Form einer Creme aufgetragen. Diese reichert sich in den krankhaft veränderten Zellen an. Anschließend erfolgt eine Belichtung mit einer Wellenlänge, die genau die nun lichtsensiblen Zellen erreicht und zerfallen lässt. Die Photodynamische Therapie beseitigt somit potentiell gefährliche aktinische Keratosen und verhindert dadurch eine Weiterentwicklung zu Hautkrebs. Der Effekt der Behandlung zeigt sich auch äußerlich mit einem positiven Effekt: Die behandelte Hautregion ist sichtbar erneuert und verjüngt.

KONTAKT

Für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Behandlungsplan oder bei Fragen rund um die Photodynamische Therapie in Wien kontaktieren Sie gerne Dr. med. Christian Fellenz und sein Team hier: Kontakt

AUF EINEN BLICK

  • ANWENDUNGSBEREICH
    Ganzer Körper
  • METHODE
    Ganzer Körper
  • DAUER
    Anästhesiecreme
  • NARKOSE
    keine
  • NACHSORGE
    Kühlung